Die Telematikinfrastruktur ermöglicht künftig verschiedene medizinische Anwendungen, die Abläufe vereinfachen und die Patientenversorgung verbessern können – und somit einen wirklichen Mehrwert für Praxen und Patienten bieten. 

Unterschieden werden laut E-Health-Gesetz verpflichtende und freiwillige TI-Anwendungen: Die Pflichtanwendungen sind für alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen verbindlich. 

Dazu zählt zum Beispiel der Online-Abgleich der Versichertenstammdaten auf der elektronischen Gesundheitskarte. Ob sie das Angebot der freiwilligen Anwendungen nutzen wollen, entscheiden Versicherte hingegen ganz allein. Die Hoheit über ihre Daten liegt bei den Patienten.

Versicherten stammdaten management

Versicherten stammdaten management

Seit dem 1. Januar 2017 wird der eArztbrief mit 55 Cent vergütet, wenn er mittels eines elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) qualifiziert signiert und sicher übermittelt wird – aktuell im Sicheren Netz der KVen über KV-Connect, künftig über die TI. Die Vergütung wird 2018 neu verhandelt.
Elektronischer Arztbrief

Elektronischer Arztbrief

Seit dem 1. Januar 2017 wird der eArztbrief mit 55 Cent vergütet, wenn er mittels eines elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) qualifiziert signiert und sicher übermittelt wird – aktuell im Sicheren Netz der KVen über KV-Connect, künftig über die TI. Die Vergütung wird 2018 neu verhandelt.
Elektronischer Medikationsplan

Elektronischer Medikationsplan

Seit dem 1. Januar 2017 wird der eArztbrief mit 55 Cent vergütet, wenn er mittels eines elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) qualifiziert signiert und sicher übermittelt wird – aktuell im Sicheren Netz der KVen über KV-Connect, künftig über die TI. Die Vergütung wird 2018 neu verhandelt.
Lebensrettende Notfalldaten

Lebensrettende Notfalldaten

Seit dem 1. Januar 2017 wird der eArztbrief mit 55 Cent vergütet, wenn er mittels eines elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) qualifiziert signiert und sicher übermittelt wird – aktuell im Sicheren Netz der KVen über KV-Connect, künftig über die TI. Die Vergütung wird 2018 neu verhandelt.
Elektronische Patientenakte

Elektronische Patientenakte

Seit dem 1. Januar 2017 wird der eArztbrief mit 55 Cent vergütet, wenn er mittels eines elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) qualifiziert signiert und sicher übermittelt wird – aktuell im Sicheren Netz der KVen über KV-Connect, künftig über die TI. Die Vergütung wird 2018 neu verhandelt.
Telemedizinische Anwendungen

Telemedizinische Anwendungen

Seit dem 1. Januar 2017 wird der eArztbrief mit 55 Cent vergütet, wenn er mittels eines elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) qualifiziert signiert und sicher übermittelt wird – aktuell im Sicheren Netz der KVen über KV-Connect, künftig über die TI. Die Vergütung wird 2018 neu verhandelt.